HOME

2017 starten wir zum bereits XXXVIII. Mal den Internationalen Usedom Marathon und 27. Halbmarathon.
Die ersten Anmeldungen für das Sportevent der besonderen Art liegen bereits vor und auch im kommenden Jahr haben wir wieder drei verschiedene Wettkämpfe im Programm. 

UNSERE WETTKÄMPFE

DER ORT DES GESCHEHENS

Einmal quer über die Sonneninsel – Teilnehmer des Usedom Marathons passieren zahlreiche Orte, in denen sich besonders im Sommer die Urlauber nur so tummeln.

Wolgast
Das Zentrum des Geschehens
            

Die Stadt Wolgast hat neben seiner historischen Altstadt mit gut erhaltenen Fachwerkhäusern jede Menge zu bieten. Ruhe und Entspannung findet man bei einem Spaziergang entlang der Peene zum Dreilindengrund im Wolgaster Tannenkamp. Ein lohnendes Ausflugsziel ist auch der Tierpark mit vorwiegend in dieser Region beheimateten Tieren.

Wechselnde Ausstellungen in der Wolgaster “Kaffeemühle” und im Geburtshaus des Malers Philipp Otto Runge bilden weitere Farbtupfer der Stadt am Peenestrom.

Die Kaiserbäder
Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin
            

Traumhafte kilometerlange weiße und bis zu 70 m breite Sandstrände, herrschaftliche Villen in groß-
zügig angelegten Parkanlagen und natürlich die 3 Seebrücken prägen das Bild der 3 Kaiserbäder. Die Marathonstrecke führt über die 8 km lange Strand-
promenade. Begleitet vom Rauschen der Ostsee-
wellen und dem einmaligen Flair sicherlich für jeden Marathoni ein einprägendes Erlebnis. Nur wenige Kilometer entfernt findet man Ruhe, Entspannung und zahlreiche sportliche Betätigungsmöglichkeiten – im Achterland. Radeln, Joggen, Wandern, Golfen, Segeln und Surfen – fast alles ist möglich.

Die Usedomer Inselbäder
Zinnowitz, Trassenheide, Karlshagen
            

Kilometerlange flach abfallende Strände, weite Wiesen und Wälder laden Naturliebhaber ein. Ob Sportangebote am Strand, ausgedehnte Radtouren, Schiffstouren zu den verschiedensten Ausflugszielen – ein abwechslungsreicher aktiver Aufenthalt ist garantiert.

Unweit der Inselbäder liegt wohl der geschichts-trächtigste Ort der Insel – Peenemünde. Vielen sicher als “Wiege der Raumfahrt” ein Begriff. Heute befinden sich hier zahlreiche Museen und Aus-stellungen, die nicht nur bei regnerischem Wetter einen Ausflug lohnen.

Die Bernsteinbäder
Zempin, Koserow, Loddin, Ückeritz
            

Hier fühlen sich Familien besonders wohl. Unberührte Natur, familienfreundliche Hotel-anlagen, Spielplätze und vieles mehr lassen speziell die Herzen der Kinder höher schlagen. Zempin, das kleinste Seebad der Insel liegt an der schmalsten Stelle zwischen Ostsee und Achterwasser. Ausgedehnte Wälder, kilometerlange Rad- und Wanderwege bestimmen das Bild der Bernstein-bäder. Zwischen Zempin und Koserow führt die Marathonstrecke über die Deichkrone, von wo man einen herrlichen Blick aufs Achterwasser genießt.

Stadt Swinoujscie
            

Seit geraumer Zeit erlebt die Stadt mit ihren ca. 44.000 Einwohnern einen regelrechten Bauboom. Mit dem EU Beitritt Polens haben vor allem ausländische Investoren aus Deutschland und Skandinavien Swinoujscie als “Perle an der Ostseeküste” für sich entdeckt. Eine herrliche breite Strandpromenade, viele neue Hotels und Ferienanlagen und günstige Preise locken zunehmend auch immer mehr deutsche Touristen an.

Mittlerweile ist auch die Bahnanbindung der Usedomer Bäder-Bahn nach Swinoujscie fertiggestellt. Wer neben dem Marathon noch ein paar Urlaubstage an der Ostsee verbringt, sollte die Stadt unbedingt auf seinem Programm haben.

556

Teilnehmer

523

Zieleinläufe

127

Streckenposten

9

Organisatoren

SPONSOREN

sponsoren1
sponsoren2